Einbrüche nachgewiesen

Wohnmobil Einbruchs-Duo auf A10 geschnappt

Kärnten
02.06.2023 15:37

Beim Durchführen von Verkehrskontrollen entlang der A10 Tauernautobahn konnte die Autobahnpolizei Spittal an der Drau heute in den frühen Morgenstunden einen zur Fahndung ausgeschriebenen Pkw mit zwei Rumänen anhalten, welchen mehrere Wohnmobileinbrüche nachgewiesen werden konnten.

Aufgrund des Verdachtes wurden die zwei Rumänen (29, 44) zur sofortigen Vernehmung in eine Polizeiinspektion verbracht. Während der Vernehmung gestand der 29-Jährige gemeinsam mit seinem 44-jährigen Komplizen in den Bundesländern Kärnten und Salzburg - entlang der A11 Karawankenautobahn und der A10 Tauernautobahn mehrere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Der 44-Jährige war bei der Vernehmung nicht geständig. 

Mehr als 10 Einbrüche nachgewiesen
Dem Einbrecher-Duo können mindestens zehn Einbrüche nachgewiesen werden, wenn nicht mehr - aber die Ermittlungen laufen noch“, hieß es seitens der Polizei. 
Bei den Einbrüchen erbeuteten die beiden Männer Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich.

Sofortige Festnahme
Die beiden Rumänen wurden festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Die Ermittlungen laufen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele