Weiterhin vermisst

Emotionaler Aufruf! Eltern bangen um Biathleten

Wintersport
25.05.2023 09:25

Seit dem 19. März wird der norwegische Biathlet Eivind Sporaland vermisst. Nun wendet sich die Familie des 22-Jährigen mit einem emotionalen Aufruf an die Öffentlichkeit. Man hoffe, „dass die Menschen aufmerksam sind und die Behörden über etwaige Begegnungen mit ihm informieren“.

Die Hoffnung aufgeben ist für die aufgebrachten Eltern keine Option, wie sie der norwegischen Zeitung „Gudbrandsdolen Dagningen“ sagten: „Wir haben keine andere Wahl. Solange wir keine Klarheit haben, klammern wir uns an die Hoffnung, die noch existiert. Er ist an das Leben in der Natur gewöhnt und wir denken, dass er vielleicht weit gekommen sein könnte.“

Über das Verschwinden von Sporaland gibt es kaum heiße Spuren. Man fand zwar das Auto und Smartphone des 22-Jährigen, doch die Polizei konnte bislang keine brauchbaren Hinweise sammeln.

Psychische Probleme
Die Familie offenbarte vor rund zwei Wochen seelische Probleme, an den Sporaland leiden soll. „Er wurde psychisch krank. Er ging offen damit um und sprach mit seinen Freunden und seiner Familie über Dinge, die ihm in den Tagen vor seinem Verschwinden schwerfielen“, erklärten sie. Der Biathlet suchte daraufhin einen Arzt auf, der ihn jedoch sofort wieder nach Hause schickte. Kurz darauf verschwand er.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele