Wiener Hannes Schnier

Sensationssieg! Dank „Rindsupperl“ in der 2. Runde

Sport-Mix
21.04.2023 18:42

Sensationssieg bei den Austrian Darts Open in Graz! Der Österreicher Hannes Schnier, der sich über die Qualifikation das Ticket zur Teilnahme gesichert hatte, bezwang den Niederländer Jeffrey de Zwaan (Weltranglisten 88.) zum Auftakt mit 6:5 und zog in die zweite Runde ein.

Der Wiener war gegen den favorisierenden Niederländer 2:5 zurückgelegen und überstand sogar fünf Matchdarts. Dank einer furiosen Aufholjagd und der Hilfe des Heimpublikums hatte Schnier das bessere Ende für sich. „Ein unbeschreibliches Gefühl! Es war eine sehr schwere und emotionale Qualifikation für mich. Jetzt in der zweiten Runde zu stehen, ist ein Wahnsinn“, so der überglückliche 46-Jährige nach dem Match.

Am Freitagabend waren noch die zwei gesetzten Österreicher Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez im Einsatz.

„Habe ein Rindsupperl gebraucht“
Auf Schnier wartet in der zweiten Runde der Weltranglisten 9. und frisch gebackene Premier-League-Sieger Nathan Aspinall. Die Vorbereitung auf den nächsten Top-Gegner wird bei Schnier jedoch gemütlich ablaufen. „Ich werde dasselbe machen wie gestern, das hat gut geklappt. Zur Erholung habe ich heute in der Früh ein Rindsupperl gebraucht“, schmunzelte „The Ram“, wie sein Darts-Spitzname lautet.

Ob das „Rindsupperl“ ihn auch morgen zum Erfolg führt? …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele