Abstiegs-Play-off

Lustenau feiert in Hartberg dritten Sieg in Serie

Fußball National
31.03.2023 21:24

SC Austria Lustenau hat in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga einen Start nach Maß hingelegt. Am Freitag siegte der Aufsteiger zum Auftakt des Abstiegskampfs bei TSV Hartberg dank Darijo Grujcic (28.) mit 1:0 (1:0) und setzte sich mit 16 Punkten vor die WSG Tirol (14) an die Tabellenspitze. 

Hartberg (9 Punkte), das sich ein Remis durchaus verdient gehabt hätte, liegt weiter vor Ried (9) und Altach (8), am Samstag droht aber der Rückfall an die letzte Stelle.

(Bild: Pail Sepp)

Bei Hartberg rückten der zuletzt blessierte Donis Avdijaj sowie anstellte des gesperrten Kapitäns Jürgen Heil Lukas Fadinger neu ins Mittelfeld. Lustenau setzte auf jene Elf, die vor der Länderspielpause und zum Abschluss des Grunddurchganges Klagenfurt mit 4:2 besiegt hatte. Bei vor allem zu Beginn starkem Regen und insgesamt viel Wind herrschte in der Offensive völlige Flaute, nur die Abwehrreihen traten vorerst in Erscheinung. Wenig überraschend brachte ein Standard die Lustenauer Führung, Defensivmann Grujicic überwand mit seinem direkten Freistoß Tormann Raphael Sallinger.

(Bild: GEPA pictures)

Hartberg brauchte zehn Minuten für eine Antwort, bei der ersten konkreten Torchance ging der Schuss von Dominik Frieser knapp am langen Eck vorbei (38.). Die Partie wurde deutlich munterer. Hartbergs Ousmane Diakite köpfelte völlig allein klar daneben (41.), Lustenau-Stürmer Yadaly Diaby zielte ans Außennetz (42.). Bald nach Wiederbeginn setzte Avdijaj einen direkt angenommenen Assist von Ruben Providence nur hauchdünn am langen Eck vorbei (49.). Kurz davor hatte Hartberg weiteres Pech, weil ein klares Strafraum-Foul Jean Hugonets an Providence nicht gegeben wurde.

(Bild: GEPA pictures)

Die Hausherren waren mit Fortdauer das immer dominantere Team, Lustenau lauerte auf Konter. Ein solcher brachte dann just Hartberg im Finish die Doppel-Topchance ein, allerdings scheiterten sowohl „Joker“ Dario Tadic als auch Avdijaj nach langem Abschlag Sallingers (79.). Die Trendwende gelang allen Bemühungen zum Trotz nicht mehr, zum vierten Mal in Folge gelang es nicht, ein Auftaktspiel in der Quali-Gruppe (ein Unentschieden, drei Niederlagen) zu gewinnen.

TSV Hartberg - SC Austria Lustenau 0:1 (0:1)
 Hartberg, Profertil Arena, SR Kijas

Tor: 0:1 (28.) Grujcic

Hartberg: Sallinger - Kainz, Rotter, Steinwender, Pfeifer - Diakite (49. Horvat) - Frieser (63. Tadic), Avdijaj (80. Kriwak), Fadinger, Prokop (63. Sangare) - Providence (89. Kröpfl)

Lustenau: Schierl - Adriel, Hugonet, Grujcic - Anderson (32. Gmeiner), Surdanovic, Grabher, Tiefenbach (78. Türkmen), Guenouche - Motika (78. Cheukoua), Diaby (64. Fridrikas)

Gelbe Karten: Fadinger, Avdijaj, Horvat bzw. Motika, Grabher

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele