Attacke bei Oma

Kinder von Schäferhund am ganzen Körper gebissen

Oberösterreich
26.03.2023 20:07

Schon wieder wurden in Oberösterreich Kinder von einem Hund attackiert. Ein vier Wochen altes Baby und sein zwei Jahre alter Bruder wurden beim Besuch bei der Oma von einem Schäferhund mehrmals gebissen.

Der Sonntagsbesuch bei der Oma (56) endete für eine Familie aus Perg in einem Drama. Der Vater (26), seine Ehefrau (31) und die beiden Enkerl waren zu Gast. Die erst vier Wochen alte Tochter war noch am Arm bei der Mutter, als plötzlich aus dem ersten Stock des Hauses in Rechberg ein Schäferhund angestürmt kam. Der Besitzer (28) – der Sohn des neuen Lebensgefährten der Oma - wollte den Hund noch aufhalten – vergeblich. Der Schäferhund stürzte sich sofort auf das kleine Baby biss es am ganzen Körper, immer und immer wieder. Danach attackierte der Hund auch noch den zweijährigen Bub der Familie. Biss auch ihn in die Hände, den Oberkörper und sogar ins Gesicht. Erst dann konnte der Besitzer den rasenden Hund endlich bändigen und fortschaffen.

Eltern versorgten Kinder
Die beiden verletzten Kinder wurden sofort von den geschockten Eltern erstversorgt und dann mit der Rettung in die Kinderabteilung des Kepler Uni Klinikums gebracht, wo sie nun behandelt werden. Der Hund bleibt vorerst noch beim Besitzer. Die Mutter der beiden Kinder forderte aber sofort nach dem Zwischenfall, dass das Tier eingeschläfert wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele