Launch-Trailer

„Atomic Heart“: Back in the U.S.S.R.

Spiele
21.02.2023 14:50

Eine gleichermaßen irrsinnige wie grandiose utopische Welt voller spektakulärer und unerbittlich harter Kämpfe versprechen Publisher Focus Entertainment und Entwickler Mundfish mit ihrem cineastischen Shooter „Atomic Heart“. Der lädt ab sofort auf PC und Konsolen zum Ballern ein.

Angesiedelt in einer „alternativen Retro-Zukunftsversion der UdSSR der 1950er-Jahre“, müssen Gamer als KGB-Agent P-3 in „Atomic Heart“ die Vorkommnisse in einer geheimen Einrichtung untersuchen und es dabei nicht nur mit „unansehnlichen Mutanten“, sondern auch revoltierenden Killerrobotern aufnehmen. 

In „Atomic Heart“ bekommen es Gamer unter anderem mit „unansehnlichen Mutanten“ zu tun. (Bild: Focus Entertainment)
In „Atomic Heart“ bekommen es Gamer unter anderem mit „unansehnlichen Mutanten“ zu tun.

Um die unausweichlichen Gefahren zu überleben, müssten Gamer ihr Arsenal an hochmodernen Nahkampf- und Fernkampfwaffen entfesseln sowie Fähigkeiten freischalten und diese kombinieren, so Publisher Focus Home in einer Mitteilung.

Der Mix aus Action-Rollenspiel, Shooter und dem einen oder anderen Puzzle ist ab sofort für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und den PC verfügbar.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele