Foto aus Spital

So herzzerreißend erinnert Shiffrin an toten Vater

Wintersport
02.02.2023 20:32

Am 2. Februar 2020 starb Mikaela Shiffrins Vater Jeff. Die Ski-Queen erinnerte am Donnerstag mit einem berührenden Posting an ihren viel geliebten „Dad“, der im Alter von nur 65 Jahren bei einem Unfall starb.

Die 25-Jährige postete auf Instagram ein Foto, das sie offensichtlich am Totenbett bei ihrem Vater vor drei Jahren zeigt.

Am vergangenen Wochenende in Splindermühle hatte Shiffrin nach ihrem Slalomsieg am Samstag emotional über ihren Vater gesprochen - denn es war ausgerechnet jener Ort, an dem sie am 11. März 2011 als 15-Jährige ihr Weltcupdebüt gegeben hatte. Damals an der Seite ihres 2020 verstorbenen Vaters Jeff.

„Er kam damals mit mir her, und er war auch beim letzten Mal (2019, Anm.) hier. Ich fühle mich hier wohl und bin glücklich, hier zu sein. Aber ich fühle auch, dass etwas fehlt und das mich ein bisschen traurig macht“, so Shiffrin.

Jeff Shiffrin war vor drei Jahren bei einem Unfall zuhause in Colorado verstorben, als seine Tochter gerade in Europa mit dem Skizirkus unterwegs war. Die mehrfache Gesamtweltcupsiegerin hatte daraufhin die Saison unterbrochen und musste am Ende die große Kristallkugel kampflos abgeben, weil die Weltcupsaison wegen Corona abgebrochen wurde, als Shiffrin im März 2020 auf die Rennpisten zurückkehren wollte.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele