Kerzen selber machen

Bienenwachs und der Zauber der Langsamkeit

Oberösterreich
17.12.2022 19:00

Im Imkereizentrum in Linz zeigt Simona Steininger die Vielfalt der Kerzengestaltung. Gehudelt wird nicht. Denn: Beim Arbeiten mit Bienenwachs braucht es Zeit und Geduld.

Simona Steininger hat an alles gedacht: Eine Nagelschere liegt zum Kürzen des Dochts bereit. Ein Bügeleisen ist im Falle des Falles einsatzfähig, wenn der Boden von gegossenen Kerzen geglättet werden muss. In einem Schmelzer hat sie das Wachs bei exakt 74 Grad zum Kerzenziehen temperiert, das nun beginnt. Der Docht wird ins flüssige Wachs getaucht, rausgezogen, dann heißt es: abkühlen lassen. Ehe es wieder von vorne losgeht...

Herzig: Ein Kerze in Form eines Tannenbäumchens. (Bild: Markus Wenzel)
Herzig: Ein Kerze in Form eines Tannenbäumchens.

Ob gezogen, gerollt oder gegossen: Wer Bienenwachs-Kerzen macht, erlebt den Zauber der Langsamkeit. Es braucht Zeit und Geduld. „Schnell funktioniert beim Wachs gar ned“, betont die Mühlviertlerin, die im Imkereizentrum in Linz arbeitet.

Was tun, damit die Kerzen möglichst lange brennen? „Der Docht darf nicht länger als einen Zentimeter sein“, so Simona Steininger, „sonst ist die Flamme zu hoch“. (Bild: Markus Wenzel)
Was tun, damit die Kerzen möglichst lange brennen? „Der Docht darf nicht länger als einen Zentimeter sein“, so Simona Steininger, „sonst ist die Flamme zu hoch“.

Kurz vor Weihnachten ist längst nicht nur Honig gefragt, wenn’s etwa ums Backen von Lebkuchen geht. Plattformen wie Pinterest befeuern das Interesse an Stücken aus Bienenwachs.

(Bild: Markus Wenzel)

Kerzenziehen am Hauptplatz in Linz
Wer das Kerzenziehen auswärts erledigen will, kann das derzeit täglich in den Gewölben des Hotel Wolfinger am Hauptplatz in Linz ab 9 Uhr tun.

Im Bienenladen des Imkereizentrums in der Pachmayrstraße können neben vollendeten Kerzen auch Formen zum Gießen und Wachs erstanden werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele