Abfahrt in Gröden

Wut-Schrei! ÖSV-Mann stürzt am Weg zur Bestzeit

Wintersport
15.12.2022 12:33

Ist das bitter! ÖSV-Mann Daniel Hemetsberger ist am Donnerstag bei der Abfahrt in Gröden am Weg zur Bestzeit gestürzt. Der Ärger war riesengroß und nicht zu überhören.

Daniel Hemetsberger, der mit Nummer zehn ins Rennen gegangen war, war richtig gut unterwegs. Plötzlich wurde er bei der Ciaslat-Wiese bei einer großen Welle ausgehoben und konnte sich nicht mehr auf den Skiern halten.

Der 31-Jährige rutschte über den Schnee in die Bande. Zum Glück blieb der ÖSV-Speedspezialist unverletzt.

(Bild: ORF (Screenshot))

Der Ärger war groß: Ein lauter Schrei - der Frust musste raus. Doch die starke Zwischenzeit zeigt, dass Hemetsberger mit den Schnellsten im Ski-Weltcup mithalten kann.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele