Unfassbar, aber wahr

Frankreichs 1:0 war WM-Premiere für Marokko-Keeper

WM 2022
14.12.2022 20:23

Unfassbar, aber wahr: Das 1:0 von Frankreich in der 5. Minute des Halbfinales gegen Marokko war überhaupt das erste Gegentor, das Keeper Yassine „Bono“ Bounou bei dieser WM von einem Gegenspieler erhalten hat. 

Er war bislang der Held der Afrikaner und die positive Überraschung der WM. Ja, sogar Real Madrid soll bereits am 31-jährigen Tormann vom FC Sevilla dran sein. Kein Wunder, zeigte er doch in Katar sensationelle Paraden. Bis zum Halbfinale konnte ihn nur Mitspieler Nayef Aguerd beim 2:1 gegen Kanada mit einem Eigentor bezwingen, sonst blieb er in fünf WM-Spielen ohne Gegentreffer.

Doch in Minute 5 gegen Frankreich war‘s vorbei: Hernández nützte einen abgeprallten Mbappe-Schuss akrobatisch zum Blitztreffer. Erstmals musste sich Bono einem Kontrahenten geschlagen geben, erstmals lag Marokko bei dieser WM zurück - und erstmals gingen man letztlich auch als Verlierer vom Platz.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele