Glück im Unglück

Schädel-Hirn-Trauma! So geht‘s Caviezel nach Sturz

Wintersport
01.12.2022 16:47

Der Schweizer Mauro Caviezel hat nach seinem schlimmen Sturz im Super-G von Lake Louise nun in der Schweiz erste Untersuchungen hinter sich. Sie bestätigen ein neuerliches Schädel-Hirn-Trauma.

Nach seinem schlimmen Sturz im Super-G von Lake Louise hat sich das zunächst diagnostizierte Schädel-Hirn-Trauma bei Mauro Caviezel bestätigt. „Der Rest des Körpers blieb nebst Schrammen, Prellungen und Zerrungen zum Glück weitgehend unverletzt“, teilte der Schweizer Skiverband am Donnerstag mit.

Caviezel, der erst am vergangenen Wochenende nach fast zwei Jahren Rennpause in den Weltcup zurückgekehrt war, meldete sich bereits am Mittwoch in den sozialen Netzwerken mit einem Foto, das ihn mit geschwollenem Gesicht zeigt. „Das ist nicht das Comeback-Gesicht, das ich mir erhofft hatte“, schrieb der 34-Jährige, bedankte sich für die Genesungswünsche und versprach: „Ich werde wieder hübsch sein.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele