Nun in der Serie A

Emanuel Aiwu: „Rapid kommt da wieder raus!“

In der Stadt der Stradivaris sicherte sich Ex-Hütteldorfer Emanuel Aiwu bei Cremonese auf Anhieb einen Stammplatz in der Serie A. Mit seinen alten Kollegen steht er in intensivem Kontakt, glaubt an die grün-weiße Wende: „Rapid kommt da wieder raus!“ 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bekannt wurde die Stadt Cremona einst durch die Familie Stradivari - da passt es perfekt, dass Neuzugang Emanuel Aiwu fast vom Start weg die erste Geige spielt, bei Coach Massimiliano Alvini rechts in der Dreierkette gesetzt ist. Zuletzt holte Cremonese mit einem 1:1 Atalanta von der Spitze der Serie A. Auch abseits des Rasens hat sich der Ex-Rapidler in der Kleinstadt mit knapp 70.000 Einwohnern perfekt eingelebt, am Dienstag kommen TV und WLAN in die Wohnung.

Dass die Italiener von Taktik besessen sind, bekommt Aiwu fast täglich zu sehen - „bis auf drei Tage gab es hier bisher immer Videostudium, das bis zu einer Stunde dauert.“ Der Coach will hoch stehen, die Bälle früh erobern: „Kommt mir entgegen, so wollen wir das Minimalziel, den Klassenerhalt, schaffen.“

Auch kulinarisch gibt’s Unterstützung für die Fußballer - wer will, kann am Abend in das Trainingszentrum zum Essen kommen.

Weil Chefcoach Alvini, ein akribischer Arbeiter und für Aiwu ein „positiv Verrückter“, kaum Englisch spricht, übernehmen die Anweisungen oft die Assistenten, auch die Anstoßzeiten sind gewöhnungsbedürftig: „Um 12.30 hab ich zuletzt in der Akademie gespielt, aber man gewöhnt sich dran.“ Im Gegensatz zu den aktuellen Ergebnissen seines Ex-Klubs - die Spiele gegen Vaduz sah der 21-Jährige online: „Ich stehe mit etlichen von den jungen Spielern noch in Kontakt. Die Situation ist nicht einfach, aber die Rapid-Mannschaft hat Potenzial, kommt da wieder raus!“

Florian Gröger
Florian Gröger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol