Nach eineinhalb Jahren

Djuricin verlässt Austria in Richtung Kroatien

Fußball National
31.08.2022 18:28

Die Wiener Austria muss am letzten Tag des Sommer-Transferfensters den Abgang von Stürmer Marco Djuricin verkraften. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wechselt der 29-Jährige nach eineinhalb Jahren bei den „Veilchen“ zum kroatischen Club HNK Rijeka. Für die Austria erzielte Djuricin in 53 Pflichtspielen insgesamt 19 Treffer, in der abgelaufenen Saison war er mit neun Toren bester Austria-Torjäger.

Im Sommer hatte ihn eine Corona-Infektion sowie eine Herzmuskelentzündung außer Gefecht gesetzt, zuletzt kam Djuricin aber wieder zu Einsätzen für die Mannschaft von Trainer Manfred Schmid. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch einmal den Verein wechsle. Letztlich gab es spontan die Möglichkeit, einen Vertrag über drei Jahre bei Rijeka zu unterschreiben“, sagte Djuricin: „Die Austria wird immer mein Verein bleiben, die Verabschiedung war wirklich sehr emotional, das kannte ich so vorher nicht.“

„Keine Steine in den Weg gelegt“
Sportdirektor Manuel Ortlechner wünschte Djuricin alles Gute für die Zukunft. „Er hat jetzt die Möglichkeit erhalten, sich wirtschaftlich mit einem langfristigen Vertrag zu verbessern, da haben wir ihm natürlich keine Steine in den Weg gelegt“, sagte er. Als Ersatz bei den Wienern wird der derzeit vereinslose Nikola Dovedan (28) gehandelt, der zuletzt drei Jahre beim 1. FC Nürnberg in der zweiten deutschen Bundesliga kickte

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele