19.07.2022 11:25 |

Nach Peking-Drama

Doppel-Olympiasieger Hanyu beendet seine Karriere

Der japanische Eiskunstlauf-Olympiasieger Yuzuru Hanyu hat fünf Monate nach seinem enttäuschenden Abschneiden bei den Winterspielen in Peking seinen Abschied vom Leistungssport bekannt gegeben. Wie der 27-Jährige am Dienstag in Tokio erklärte, wird er ins Profilager wechseln und künftig bei Eis-Galas laufen. „Ich bin überhaupt nicht traurig“, sagte Hanyu, „und ich werde weiter arbeiten.“ Sein Ziel ist es nun, einen Sprung mit viereinhalb Drehungen zu präsentieren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der zweifache Weltmeister gewann 2014 in Sotschi und 2018 in Pyeongchang jeweils Gold, scheiterte aber in Peking mit dem Versuch, als erst zweiter Läufer nach dem Schweden Gillis Grafström dreimal nacheinander Olympiasieger zu werden. Nach einem missglückten Kurzprogramm versuchte Hanyu bei der Kür als erster Läufer, einen Vierfach-Axel zu stehen. Das misslang ihm, nach einem weiteren Sturz belegte er nur den vierten Platz und blieb somit ohne Medaille.

Seine Zukunft hatte er seitdem offen gelassen. Er sei sehr nervös, räumte Hanyu auf seiner Pressekonferenz ein. Dort erklärte er, dass er das Eiskunstlaufen nun jenseits von Wettkämpfen auf ein anderes Niveau heben wolle. „Ich werde weiter versuchen, meine Schwächen zu überwinden“, sagte Hanyu, der bereits zuletzt mit einer Eis-Show durch Japan unterwegs war.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol