Trotz höherer Zahlen

Burgenland: Keine Verschärfungen bei Corona-Regeln

Burgenland
08.07.2022 06:00

Die Infektionszahlen steigen stark an. Eine Ausweitung der Maskenpflicht ist im Burgenland aber vorerst kein Thema.

In Wien kommt eine durchgehende Maskenpflicht für Mitarbeiter in Spitälern, Alten- und Pflegeheimen sowie eine Begrenzung der erlaubten Besuche. Zugleich könnten Anfang August weitere Maßnahmen folgen – etwa wieder eine Maskenpflicht in Supermärkten.

Situation wird beobachtet
Im Burgenland sind vorerst keine Verschärfungen geplant. „Wir beobachten laufend die Situation, natürlich auch die Maßnahmen in Wien“, so der Koordinationsstab des Landes. Die Corona-Zahlen würden österreichweit steigen, wobei sich die Belastung für die Spitäler vorerst noch in Grenzen halten würde.

Bei den Impfungen gibt es derzeit nur eine Empfehlung für Risikogruppen – etwa für Menschen mit Vorerkrankungen oder über 65 Jahre. „Das decken wir derzeit sehr gut mit niedergelassenen Ärzten ab“, heißt es vom Koordinationstab. Parallel dazu werde die Ausweitung des Angebots vorbereitet, falls die Impfung wieder allgemein empfohlen werde.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 12°
bedeckt
3° / 14°
bedeckt
4° / 11°
bedeckt
5° / 13°
stark bewölkt
4° / 12°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele