25.06.2022 11:39 |

Wirbel um Fake-Anruf

Auch Ludwig telefonierte mit falschem Klitschko

Wirbel um einen hochkarätigen Fake-Videoanruf herrscht derzeit auch in Wien. Demnach dürfte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) - ebenso wie zuvor bereits zwei seiner Amtskollegen in Madrid und Berlin - einem falschen Vitali Klitschko aufgesessen sein. Wenig später bestätigte das auch der echte Kiewer Stadtchef via Twitter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Gespräch mit Bürgermeister Ludwig hatte am Mittwoch stattgefunden. In einem Tweet verkündete der Stadtchef, er habe mit Klitschko die aktuelle Situation in der Ukraine besprochen. Der vermeintliche Kiewer Bürgermeister hatte sich zudem nach den Flüchtlingen in Österreich erkundigt.

Doch am Samstag schrieb Paul Ronzheimer, stellvertretender Chefredakteur der „Bild“-Zeitung, über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass auch Wiens Bürgermeister am Mittwoch mit dem falschen Vitali Klitschko telefoniert habe.

Außenministerium „nicht eingebunden“
Aus dem Bürgermeisterbüro hieß es dazu gegenüber dem ORF, dass - im Gegensatz zum Fake-Telefonat mit Berlins Stadtchefin Franziska Giffey - keine ungewöhnlichen Themen aufgebracht worden seien. Aus dem Außenministerium heißt es dazu: „Das Außenministerium oder die österreichische Botschaft in Kyjiw waren in die Koordinierung des Termins mit dem vermeintlichen Bürgermeister nicht eingebunden.“

Videobotschaft von echtem Klitschko
Allerdings meldete sich kurz darauf der echte Vitali Klitschko via Twitter zu Wort: Es habe sich in Europa ein falscher Klitschko gemeldet, der „absurde Dinge von sich gegeben hat“. Es müsse dringend ermittelt werden. „Passt bitte künftig auf“, warnte Klitschko. Und fügte an, dass es offizielle Gespräche immer nur über offizielle Kanäle geben könne. Zudem brauche er „nie einen Übersetzer“, stellte Kiews Bürgermeister in der Videobotschaft auf Deutsch klar.

Auch Berlins Regierende Bürgermeisterin Giffey hatte bei einer Videokonferenz am Freitag Zweifel bekommen, ob sie tatsächlich wie geplant mit Klitschko verbunden war. Das Gespräch endete dann vorzeitig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)