Positiver Corona-Fall

Rapid: 7 Spieler! So einen Start gab es noch nie

Rapid legte mit nur sieben Spielern los. Neuzugang Nicolas Kühn musste Corona-positiv passen. Der Kauf von Ferdy Druijf soll demnächst fixiert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Etwas unüblich, aber die Jungs sollen sich erholen“, meinte Michael Sollbauer. „Corona war ähnlich, auch nur in Kleingruppen“, schmunzelte Patrick Greil. Zwei Rapid-Neuzugänge, die heute in die Vorbereitung starteten. Mit nur sieben Mann. Neben Greil und Sollbauer auch die Neuen Ante Bajic („Ich bin mit 27 im besten Alter, will die Herausforderung“) und Aleksa Pejic („Rapid hat mich ein Jahr lang beobachtet“). „Verstärkt“ von Kapitän Dibon und den Jungen Kriwak und Binder, die zu den Profis raufgezogen werden.

Aber ein Torhüter fehlte. „Sie haben noch Urlaub“, ist das für Trainer Feldhofer kein Problem. „Schüsse wären jetzt ein zu großes Risiko.“ So einen Start gab es bei Rapid noch nie. Es blieb bei kleinen Spielformen, lockerer Bewegung am Ball. „Ein Vorteil, um ruhig reinzustarten“, so Routinier Sollbauer. Was Nicolas Kühn nicht kann, er fällt Corona-positiv aus.

Weshalb alle Kicker regelmäßige PCR-Tests machen müssen, ehe nächst Woche der gesamte 30-Mann-Kader (!) zusammenkommt. Auch mit Guido Burgstaller, seine Rückkehr ist nur noch Formsache. Zudem soll der Kauf von Ferdy Druijf demnächst fixiert werden.

Dann ist der Kader - bis auf einen Rechtsverteidiger - praktisch fertig. So früh wie noch nie in Hütteldorf. „Das war mein Wunsch“, lächelte Feldhofer. „Wir werden weiter die Augen offen halten“, schließt Feldhofer Abgänge nicht aus. Drei sind geplant: Kanuric, Velimirovic und Kitagawa. Beim Japan-Flop hofft man auf seine Heimat.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol