Krisensichere Reserve

Nachfrage nach Gold stieg in Oberösterreich wieder

Oberösterreich
02.04.2022 15:00

Weil Urlaube und Restaurantbesuche lange Zeit kaum möglich waren, stiegen in der Pandemie die Spareinlagen. Doch wie wirken sich die gestiegenen Energiekosten und der Krieg in der Ukraine auf das Geldverhalten aus? Die oberösterreichischen Banken registrieren derzeit ein gestiegenes Interesse an Gold.

Heizen, Tanken und viele Produkte im Alltag werden teurer, dazu kommen noch die Unsicherheiten, die jetzt durch den Krieg in der Ukraine entstehen - macht das auch etwas mit dem Geldverhalten der Oberösterreicher? Egal ob man bei Oberbank, Sparkasse OÖ, Raiffeisenlandesbank, Hypo OÖ oder VKB-Bank nachfragt, überall heißt es: „Eine wesentliche Veränderung des Sparverhaltens können wir aktuell nicht erkennen.“

Dafür steigt die Nachfrage nach Gold - vor allem kleine Goldmünzen und Barren sind hier beliebt. Immer wieder gibt’s beim Gold aber Lieferengpässe oder verspätete Auslieferungen: Das hängt allerdings mit der Corona-Pandemie zusammen.

Was tut sich bei den Finanzierungen? Während die einen mit Hausprojekten derzeit lieber zuwarten, steigt vor allem der Bedarf an Konsumkrediten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele