Welser Bürgermeister:

„Stadtplatz-Sperre für immer ist ausgeschlossen“

Oberösterreich
25.02.2022 21:00

Weil Leitungen saniert werden müssen, wird der Welser Stadtplatz im Sommer autofrei. Schon länger fordern SPÖ und Grüne ein solches Pilotprojekt. Für FP-Stadtchef Andreas Rabl ist eine Sperre für immer aber ausgeschlossen.

„Bei unserem Stadtplatz sind auch einige Zufahrten, eine komplette Sperre für immer ist daher ausgeschlossen, eine temporäre kann ich mir aber durchaus vorstellen“, sagt der Welser Bürgermeister Andreas Rabl im Gespräch mit der „Krone“. Und denkt dabei beispielsweise an den Christkindlmarkt, für den der Stadtplatz künftig eine Zeit lang autofrei sein könnte. Das ist aber aktuell noch Zukunftsmusik, denn ob dies überhaupt funktionieren würde, weiß man erst nach dem Sommer. Denn ab Juli wird der Stadtplatz wegen Bauarbeiten für acht bis zehn Wochen für Autos gesperrt: „Das wird eine Versuchsphase für uns. Danach werden wir das Gespräch mit den Anrainern und Geschäftsleuten suchen und uns genau anhören, wie diese Phase funktioniert hat“, betont der Stadtchef.

Zitat Icon

Eine temporäre Sperre wie etwa für den jährlichen Christkindlmarkt kann ich mir auch in Zukunft durchaus ganz gut vorstellen.

Der Welser Bürgermeister Andreas Rabl von der FPÖ

Andreas Rabl, FP-Bürgermeister von Wels (Bild: Wenzel Markus)
Andreas Rabl, FP-Bürgermeister von Wels

Der Stadtplatz soll in dieser Zeit auch nicht ungenutzt bleiben, es soll eine „Beacharea“ mit Beachvolleyballplatz, Boccia, Strandbar und vielen anderen Angeboten entstehen.

Breite Zustimmung
Die Welser SPÖ und die Grünen fordern ein solches Pilotprojekt schon länger. „Die Praxis und die Erfahrungen aus anderen Städten zeigen uns eine sehr erfreuliche Perspektive. Die autofreien Zonen sind belebt und beliebt. Die besten Einkaufsstraßen finden sich in Fußgängerzonen und nicht auf stark befahrenen Straßen“, sagt etwa SPÖ-Mobilitätsstadtrat Stefan Ganzert. Aus der Not einer längeren Baustelle wurde also jetzt eine Tugend, mit der gleich mehrere Parteien einverstanden sind. Der Startschuss für die neue „Beacharea“ soll am 2. oder 14. Juli fallen – das Datum wird noch bekannt gegeben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele