25.01.2022 08:37 |

Egan Bernal

In Bus gekracht: Auch Brustwirbelsäule verletzt

Der frühere Tour-de-France-Sieger Egan Bernal hat bei seinem schweren Trainingsunfall in seiner Heimat Kolumbien auch Verletzungen an der Brustwirbelsäule erlitten. Wie das Universitätsklinikum in der Nähe von Bogotá, in das Bernal gebracht wurde, in einer zweiten Erklärung am Dienstag mitteilte, wurde der 25-Jährige mehrfach operiert. Auf den Abschluss eines Eingriffs an der Brustwirbelsäule werde noch gewartet, danach soll es neue Informationen geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bernal hat sich der Mitteilung zufolge den Oberschenkel und die Kniescheibe gebrochen, außerdem erlitt er eine Brustkorbverletzung, die zu Blutungen führte, Flüssigkeit musste abgesaugt werden.

Mit Bus kollidiert
Übereinstimmenden Medienberichten zufolge war Bernal auf dem Zeitfahrrad mit einem stehenden Bus kollidiert. Sein Team Ineos-Grenadiers bestätigte am Montagabend lediglich den Unfall und dass Bernal im Krankenhaus, ansprechbar und stabil sei. Bernal sollte die britische Mannschaft in diesem Jahr als Kapitän zur Tour führen, die er 2019 gewonnen hatte. Im Vorjahr triumphierte er beim Giro d‘Italia.

Viele kolumbianische Sportler wie sein Radsportkollege Nairo Quintana und Fußballer Radamel Falcao drückten in sozialen Netzwerken ihre Anteilnahme aus. Auch Kolumbiens Präsident Iván Duque wünschte Bernal via Twitter eine baldige Genesung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol