Ungewöhnlich

Bar-Betreiber wird Sport-Vorstand bei Innsbruck

Der wieder im Umbruch befindliche Fußball-Traditionsverein Wacker Innsbruck hat einen wichtigen Posten mit einer ungewöhnlichen Personalentscheidung besetzt. Der Innsbrucker Unternehmer und Bar-Betreiber Selcuk Coskun wird laut einer Mitteilung des Fußball-Zweitligisten vom Montag als neuer Vorstand die Bereiche Sport und Finanzen verantworten. Unterstützt wird Coskun, der selbst im Amateurbereich Fußball spielte, vom Deutschen Roland Kopp.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 57-Jährige darf nur als externer Berater arbeiten, da er als Spielerberater nicht in offizieller Funktion beim Club tätig sein darf. Bestätigt werden soll Coskun im Rahmen einer ordentlichen Generalversammlung Anfang März. Dann stellt sich das neue Vorstandsteam von Wacker der Wahl durch die Mitglieder. Der Unternehmer Kevin Radi und Bernhard Dornauer wurden vergangene Woche in den Vorstand kooptiert. Der 33-jährige Radi soll künftig Präsident des Vereins sein. Im Hintergrund soll ein deutscher Investor für die finanzielle Absicherung sorgen.

Die Trainerfrage ist nach wie vor offen, in den kommenden Tagen wird eine Entscheidung erwartet. In der bisherigen Vorbereitung betreute Interimscoach Masaki Morass die Mannschaft. Bis der neue Trainer sein Amt antritt, arbeitet auch der bisherige Sport-Vorstand Alfred Hörtnagl noch mit dem neuen Team und bereitet alles für die Übergabe vor, wie Wacker anmerkte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol