21.01.2022 12:08 |

Franzose stinksauer

Frust-Schrei nach Abflug in der Kitzbühel-Abfahrt

Matthieu Bailet hat bei der Abfahrt in Kitzbühel am Freitag einen Sturz hingelegt: Bei seinem Abflug blieb der Franzose zum Glück unverletzt. Ein lauter Frustschrei war die Folge.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei der Seidlalm wurde Bailet von einem Schlag überrascht. Die Folge: Der Abfahrer verlor die Balance und flog ab. Mit dem Rücken voran rutschte er in den Fangzaun.

Ein lauter Wutschrei sagte alles - dieser war auch über die TV-Kameras gut zu hören.

Zum Glück stand Bailet wenige Augenblicke später schon wieder auf den Beinen. Nach der Schrecksekunde konnte er auf den Skiern ins Ziel fahren. Am Sonntag bei der zweiten Abfahrt gibt’s die Chance auf Wiedergutmachung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol