Klub von Ex-Sturm-Star

Nach 2 Monaten! Genoa feuert Schewtschenko

Der abstiegsgefährdete italienische Fußball-Erstligist CFC Genoa hat sich nach etwas mehr als zwei Monaten bereits wieder von Trainer Andrej Schewtschenko getrennt. Unter dem 45-jährigen Ukrainer, der erst Anfang November übernommen hatte, holte das Team aus der Hauptstadt Liguriens in neun Serie-A-Spielen nur drei Punkte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Genoa liegt aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz. Erst vergangenes Wochenende hatte der Club für kolportierte 6,5 Mio. Euro Ablöse Kelvin Yeboah von Sturm Graz verpflichtet - und den 21-jährigen Stürmer damit zum teuersten Verkauf der Grazer Vereinsgeschichte gemacht.

Anstelle des früheren Weltklassestürmers Schewtschenko werde vorerst der bisher im Nachwuchs tätige Abdoulay Konko das Training der Profis leiten, gab Genoa am Samstag bekannt. Das nächste Ligaspiel steht für den Club am Montag (20.45 Uhr) in Florenz gegen ACF Fiorentina auf dem Programm.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)