Vom Sportclub

Rapid holt Regionalliga-Stürmer Rene Kriwak

Transfer-Neuigkeiten aus Hütteldorf: Rene Kriwak stürmt ab sofort für den SK Rapid. 1,98-Meter-Schlaks kommt vom Wiener Sportclub aus der Regionalliga und erhält einen Vertrag bis

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rapid schreibt in einer Aussendung von „einem der torgefährlichsten Stürmer der abgelaufenen Halbsaison der Regionalliga Ost“. In 13 Regionalligapartien traf Kriwak elfmal. 

Kindheitstraum wird wahr
Mit dem Wechsel zu Rapid geht für ihn ein Kindheitstraum in Erfüllung, sagt er: "Ich bin von klein auf Rapidfan gewesen und daher fühlt es sich besonders gut an, jetzt hier zu sein. Es ist eine riesige Ehre, nun ein Teil dieses Vereins zu sein und ich freue mich sehr, die neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen. Ich fiebere der neuen Aufgabe entgegen und möchte hier möglichst schnell Fuß fassen.“

Barisic: „Viel Potenzial“
Sportchef Zoran Barisic: „Wir sehen bei ihm sehr viel Potential und trauen ihm zu, dass er sich mittelfristig auch für die Profimannschaft interessant machen kann. Die Chance sich zu beweisen, wird er nun hoffentlich nutzen. Rene ist ein offensiv vielfältig einsetzbarer Spieler, der durch seine Größe auch enorm kopfballstark ist."“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)