11.01.2022 11:27 |

Verletzt im Spital

Messer-Attacke: Opfer (48) noch nicht einvernommen

Auf dem Weg der Besserung befindet sich jener 48-Jährige, der - wie berichtet - vergangenes Wochenende von seinem Stiefsohn (23) in dessen Wohnung in Frauenkirchen niedergestochen worden war. Das Opfer wird weiterhin im AKH in Wien behandelt. Die Einvernahme durch Kriminalbeamte ist derzeit noch nicht möglich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem der 23-Jährige am Samstag gegen 17.30 Uhr laut Polizei dreimal auf seinen Stiefvater eingestochen hatte, konnte der Schwerverletzte mit letzter Kraft zur 300 Meter weit entfernten Unfallambulanz in Frauenkirchen flüchten. „Bitte, ruft schnell die Rettung“, schrie der 48-Jährige. Er hatte, wie Zeugen schilderten, panische Angst, seine Stichwunden am Rücken nicht zu überleben.

Streit als Auslöser
Von der Unfallambulanz war der Ungar mit dem Notarzthelikopter ins Wiener AKH geflogen worden. Dem dramatischen Vorfall war ein heftiger Streit des Beschuldigten mit seiner Mutter vorausgegangen. Vermutet wird, dass bei dem lautstarken Wortwechsel Geld das Reizthema war.

Weiterhin im Spital
Davon will der 23-Jährige nichts mehr wissen. In seiner Einvernahme gab er an, sich nicht an die Tat zu erinnern. Das Opfer kann noch nicht befragt werden. Von der Tatwaffe fehlt weiterhin jede Spur. Ermittler gehen davon aus, dass es sich um ein Küchenmesser gehandelt hatte.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 6°
wolkenlos
-6° / 6°
wolkenlos
-4° / 7°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)