Im Alkoholrausch

Vater (66) stach dreimal auf seinen Sohn ein

Blutige Szenen spielten sich in der Nacht auf Donnerstag in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Hofkirchen an der Trattnach in Oberösterreich ab: Ein gebürtiger Türke (66) geriet im Rausch mit seinem Sohn (34) in Streit und soll ihm mit einem Jagdmesser drei Stiche in Bauch und Rücken verpasst haben: Intensivstation.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Worum es ging, ist bisher unklar. Fix scheint nach bisherigem Ermittlungsstand aber, dass der 66-jährige gebürtige Türke mit österreichischer Staatsbürgerschaft am Mittwoch gegen 23.30 Uhr im Rausch so in Rage geriet, dass er seinem vermutlich ebenfalls betrunkenen Sohn mit einem Jagd- oder Überlebensmesser mit 14 Zentimetern Klingenlänge drei Stiche in Bauch und Rücken versetzte.

Ermittlungen wegen Mordversuch
Dann rief der Vater seine Ex-Frau an und bat sie, Rettung und Polizei zu alarmieren. Der schwer verletzte Sohn wurde in das Krankenhaus nach Grieskirchen eingeliefert und auf die Intensivstation verlegt. Der mutmaßliche Messerstecher ließ sich widerstandslos festnehmen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des Mordversuchs ermittelt, so Christoph Weber von der Staatsanwaltschaft Wels.

Versuch gilt wie abgeschlossene Tat
Sollte es deswegen tatsächlich zur Anklage kommen, dann kommt der Paragraf 75 ins Spiel: „Wer einen anderen tötet, ist mit Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren oder mit lebenslanger Freiheitsstrafe zu bestrafen.“ Der Versuch gilt aufgrund der Absicht genauso wie die abgeschlossene Tat.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)