Explosive Szenen

„Böllerkrieg“ und scharfe Schüsse in Wiener Biotop

Mitten in einem streng geschützten Naturbereich in Wien-Floridsdorf ist es in der Silvesternacht zu einem regelrechten „Böllerkrieg“ gekommen. Ein Video zeigt die explosiven Szenen, die sich dort rund um den Jahreswechsel abgespielt haben. Laut Zeugen soll dabei sogar mit scharfer Munition geschossen worden sein ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dramatisch klingt der Bericht eines Zeugen, der sich an die „Krone“ gewandt hat: Mitten im Siedlungsgebiet der Siemensäcker wurde demnach zum Jahreswechsel wild geschossen. Feuerwerk und zahlreiche Böller zündeten. Doch damit nicht genug: Offenbar sollen auch scharfe Schüsse gefallen sein, aus einem Revolver, wie der Zeuge gegenüber krone.at schildert.

Auch geschützte Zauneidechsen in Gefahr
Das alles spielte sich nicht nur in unmittelbarer Nähe eines Wohngebietes mit knapp 2000 Anrainern ab. Auch auf den Naturschutzbereich, der dort u.a. für Zauneidechsen eingerichtet wurde, nahmen die Pyrotechnik-Zündler keine Rücksicht.

Anwohner riefen dann kurz nach Mitternacht die Feuerwehr, weil durch die Feuerwerkskörper Teile des Biotops zu brennen begonnen hatten, wie Zeugen berichteten. Als die Einsatzkräfte - auch die Exekutive rückte an - kurz darauf eintrafen, sei die Knallerei für etwa 30 Minuten verstummt, hieß es. Nun ermittelt die Polizei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)