01.01.2022 11:46 |

Willkommen, 2022!

Die besten Bilder und Videos: So feierte die Welt

Hunderte Millionen Menschen in Europa haben das Jahr 2022 begrüßt - in der Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie. Trotz rekordverdächtiger Corona-Infektionszahlen hat die Welt auch am 31. Dezember 2021 kräftig ins neue Jahr gefeiert. Vielerorts waren nur „abgespeckte“ Veranstaltungen möglich, doch ließen sich Metropolen wie New York, Sydney oder London natürlich nicht lumpen - und verzückten Tausende Besucher vor Ort mit Lichtershows, Konzerten oder pompösem Feuerwerk. Aufgrund von Beschränkungen der Besuchszahlen wurden die Spektakel oft auch im TV bzw. Internet übertragen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Milliarden Menschen begrüßten in der Nacht auf Samstag das neue Jahr, doch wegen der Pandemie war erneut einiges anders als in früheren Jahren. Viele Feiern und Feuerwerke wurden abgesagt, verkleinert oder ohne Anwesenheit von Massen geplant. Nur an wenigen Orten - wie Dubai oder Moskau - wurde der Jahreswechsel fast ganz normal, also mit gehörigem Pomp, begangen.

Die besten Bilder der Silvesterfeiern rund um den Erdball:

Die besten Videos vom Jahreswechsel aus den Metropolen dieser Welt:

Feuerwerk in New York:

Feuerwerk in Dubai:

Feuerwerk in Sydney:

Feuerwerk in London:

Silvesterfeiern in Deutschland:

Feuerwerk in Rio:

Feuerwerk in Madrid:

Als Letztes rutschen die Howlandinseln ins neue Jahr
In vielen Ländern der Welt begann das neue Jahr früh: Als weltweit Erste - bereits um 11 Uhr mitteleuropäischer Zeit - rutschten die Südsee-Inseln Samoa und Kiribati ins neue Jahr. Eine Stunde später folgte Neuseeland. In anderen Ländern müssen sich die Menschen noch etwas gedulden: Teile Brasiliens und Argentinien können das neue Jahr erst um 4 Uhr MEZ begrüßen, um 6 Uhr folgt New York, um 9 Uhr Los Angeles und erst um 1 Uhr Honolulu in Hawaii. Bis 13 Uhr MEZ am 1. Januar dauert es, bis der ganze Globus ins neue Jahr gerutscht ist. Als Letztes sind die unbewohnten Eilande Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik dran.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).