27.12.2021 21:08 |

Nach Corona-Infektion

„Große Erleichterung!“ Liensberger in Lienz dabei

Katharina Liensberger ist dabei in Lienz! Die Vorarlbergerin steht nach der Corona-Infektion und Zwangspause wieder im Aufgebot des ÖSV. Sie erhielt am Montag ein negatives behördliches Testergebnis, durfte die Quarantäne verlassen und musste sich anschließend noch beim ÖSV Untersuchungen unterziehen, um die ärztliche Freigabe zu erhalten. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Das ist so vorgesehen, wenn Athletinnen Corona mit Symptome haben“, erklärte Sportdirektor Anton Giger. „Es geht mir gut, ich freue mich riesig, dass ich da sein kann. Nach den Strapazen ist das wirklich eine große Erleichterung, Rennen fahren zu können“, sagte Liensberger am Montagabend nach ihrer Ankunft in Lienz.

Mental sei die Zeit in der Quarantäne schwierig gewesen, da wünsche man sich für Weihnachten doch was anderes. Ein Weihnachtswunder sei es gewesen, als das Testergebnis am Montag gekommen ist. Danach habe sie ein paar Schwünge gezogen und Gefühl aufbauen können. „Es ist ein Erfolg, dass ich da bin, natürlich ist für mich entscheidend, dass ich das gute Gefühl auf die Ski und auf den Schnee bringe. Dann weiß ich auch, dass ich meine Schwünge so fahren kann, wie ich es mir vorstelle.“

Giger traut ihr trotz der eingeschränkte Vorbereitung einiges zu. „Wir alle wissen, dass die Kathi im Kopf sehr viel leisten kann. Die Schneevorbereitung hat deutlich gelitten, es ist eine Riesenchallenge, dass sie das Bestmögliche rausholt. Aber das kann sie recht gut. Mit einem Stockerlplatz rechne ich aber nicht.“

Liensberger hatte vor zwei Jahren die seit 2013 andauernde Stockerlplatz-Flaute der Österreicherinnen in Lienz beendet, war im Riesentorlauf Dritte geworden. „Ich habe sehr gute Erinnerungen und will einfach mein Bestes geben und zeigen, was ich kann“, hat sie sich vorgenommen. Am Dienstag (10.00/13.00 Uhr/live ORF 1) sind die Schwedin Sara Hector, die Italienerin Marta Bassino und die Schweizerin Michelle Gisin die großen Gejagten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)