16.12.2021 09:30 |

Etwas muss geschehen

Aufarbeitung der sehr schwachen Herbstsaison

Nach der, auf dem letzten Platz beendeten, Herbstsaison rauchen in Altach die Köpfe. Während die Spieler in die Winterpause gehen, läuft die Aufarbeitung im Verein auf Hochtouren, erste Konsequenzen wurden beschlossen.

„Die Analyse der letzten acht Spiele steht dabei im Vordergrund. In diesen Spielen waren die Gegner nicht immer gut, aber wir haben unser Leistungspotenzial nicht abgerufen“, sagt Sportchef Werner Grabherr. Der Ex-Trainer sowie die Präsidenten Peter Pfanner und Werner Gunz, Geschäftsführer Christoph Längle und Trainer Damir Canadi sind die Protagonisten, die das lecke Altach-Schiff wieder flott machen sollen.

„Es gibt einige Themenbereiche, die wir schonungslos ansprechen müssen. Neben den Leistungen in den Spielen sind dies auch die Abläufe unter der Woche, der gesamte Trainingsbetrieb wird durchleuchtet“, sagt Grabherr weiter. Zudem läuft die Kaderplanung auf Hochtouren. Neben Martin Kobras, der seine Karriere beendet hat, stehen auch Mario Stefel und Berkay Dabanli auf der Liste der „Wunschabgänge“. Für Lars Nussbaumer soll eine Leihe in die 2. Liga gefunden werden.

Zitat Icon

Es gibt einige Themenbereiche, die wir schonungslos ansprechen müssen. Neben den Leistungen in den Spielen sind dies auch die Abläufe unter der Woche, der gesamte Trainingsbetrieb wird durchleuchtet

Werner Grabherr, Sportlicher Leiter SCR Altach

Bezüglich möglicher Neuzugänge ist Grabherr optimistisch: „Wir sondieren den Markt, vor allem den ausländischen. Für Zugänge haben wir ein klares Profil erstellt. Fix ist, dass wir die Mittelachse verstärken werden“, so Grabherr. Auf den Positionen Innenverteidigung, zentrales Mittelfeld und Sturm wird es vier Neulinge geben. Während die Spieler seit gestern auf Urlaub sind, steht für die SCRA-Verantwortlichen jetzt eine arbeitsreiche Weihnachtszeit an.

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 3°
heiter
-1° / 3°
heiter
1° / 4°
heiter
-1° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)