12.12.2021 22:32 |

Vorsprung ausgebaut

BC Vienna gewinnt den Schlager bei UBSC Graz

BC Vienna hat die Tabellenführung in der Basketball-Superliga (BSL) erfolgreich verteidigt. Die Wiener feierten am Sonntagabend im Schlager der 8. Runde bei UBSC Graz einen 98:76-(58:45)-Erfolg und bauten den Vorsprung auf den bereits am Samstag auf Rang drei zurückgefallenen Rivalen auf sechs Punkte aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Wiener untermauerten im Grazer Raiffeisen Sportpark ihr Standing als offensiv bestes Team der Liga, Enis Murati brachte es als Topscorer seines Teams auf 20 Punkte. Noch erfolgreicher war aufseiten der Verlierer Randy Haynes (27.). Im zweiten Topspiel behielten die Oberwart Gunners zu Haus gegen die Swans Gmunden knapp mit 71:64 (36:28) die Oberhand. Ungefährdet waren die Kapfenberg Bulls beim 83:58 (47:25) gegen die Vienna D.C. Timberwolves.

Neuer Zweiter ist der SKN St. Pölten nach einem 85:82-Samstag-Sieg bei den Traiskirchen Lions. Den Niederösterreichern fehlen zwei Punkte auf den Spitzenreiter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)