Umbau bei Welser SPÖ

Alk-Sünderin muss in zweiter Reihe Platz nehmen

Nur neun Wochen nach der bitteren Wahlschlappe mit 23,4% und einem längeren Urlaub des Stadtparteichefs Klaus Schinninger muss sich die SPÖ Wels ungewollt neu aufstellen. Laurien Scheinecker verliert nach einer Autofahrt mit 1,2 Promille den Fraktionsvorsitz an Ex-Stadtvize Silvia Huber.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Viele der Entscheidungen der Welser SPÖ waren in den letzten Monaten für Kenner der Stadtpolitik nicht nachvollziehbar. Zuletzt sorgte etwa der zehntägige Dubai-Urlaub von Stadtparteichef Klaus Schinninger für Wirbel. Der für das Gesundheitsressort zuständige Vizebürgermeister war zum Höhepunkt der vierten Welle nicht im Amt.

Partei nach sieben Wochen informiert
„Ich habe den Urlaub dreimal verschoben. Als Referent bin ich in der Pandemie nur Passagier, da die Verantwortung bei Land und Bund liegen. Ich habe keine Kompetenzen“, so Schinninger. Vor seinem Abflug vor zweieinhalb Wochen wurde auch bekannt, dass die rote Fraktionsvorsitzende Laurien Scheinecker mit 1,2 Promille hinter dem Steuer erwischt wurde.

58-jährige Huber übernimmt
Mit einer Entscheidung über ihre Zukunft musste sie auf Schinningers Rückkehr warten. Nun steht fest: Scheinecker, die der Partei erst nach sieben Wochen den Führerscheinverlust meldete, muss den Fraktionsvorsitz abgeben. Sie bleibt Gemeinderätin. Neue Chefin der roten Fraktion wird Ex-Vizebürgermeisterin Silvia Huber (58). „Sie hat die meiste Erfahrung“, kommentiert Schinninger den ungewollten Neuanfang der einstigen Bürgermeisterpartei.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)