Im Internet

Advent mit Kunsthandwerk vom Sofa aus

Oberösterreich
01.12.2021 18:00
„Viele Kunsthandwerker haben seit Monaten auf die Weihnachtszeit hingearbeitet“, weiß Andrea Weilguni aus Roßleithen bei Windischgarsten. Doch wegen des Lockdowns bleiben die Adventmärkte geschlossen. Damit man nicht ganz auf die Stimmung verzichten muss, gibt es den „Wohnzimmeradvent“ im Internet.

„Ein duftender Tee, Kerzenlicht, Kekse“, schwärmt Andrea Weilguni, „und dann schau’ ich auf das Schneegestöber vor meinem Fenster. Das macht meinen Wohnzimmeradvent perfekt!“ Sie streckt gemütlich die Beine Richtung Kamin aus. Auf dem Schoß hat sie ihren Laptop, darauf die Internetseite „wohnzimmeradvent.at,“ auf der sie Kunsthandwerk aus Oberösterreich und anderen Bundesländern durchklickt: Von Alpakasocken über Weihnachtsdeko, Schmuck oder Modelabels bis hin zu Seifen und ätherischen Ölen findet man hier viele Geschenke.

„Dieser digitale Adventmarkt kann vom Wohnzimmer aus besucht werden. Es gibt auch Gewinnspiele“, sagt Andrea Weilguni. (Bild: Zvg)
„Dieser digitale Adventmarkt kann vom Wohnzimmer aus besucht werden. Es gibt auch Gewinnspiele“, sagt Andrea Weilguni.

Shoppen und basteln
Weilguni hat sich aber auch Besonderheiten für die Website „made in Austria“ einfallen lassen: „Es gibt einen Menüpunkt für Eltern mit Anregungen zum Basteln mit ihren Kindern.“ Man findet darin ein Rezept für Christbaumschmuck aus Salzteig oder Ideen für selbst gemalte Weihnachtskarten, kreativ verziert. Unter dem Menüpunkt „Musikalisches“ kann man lauschige Weihnachlieder abrufen. Lena Pachernegg etwa ist mit „Winterzeit“ ein sehens- und hörenswertes Volkslied-Video gelungen.

Andere Gedanken erlaubt!
Als sich der Lockdown abzeichnete, hatte Weilguni, IT-Expertin und Kunsthandwerkerin, „die große Enttäuschung bei den Ausstellern, die ansonsten auf den Adventmärkten ihre Sachen anbieten, bemerkt. Viele arbeiten ja mit viel Fleiß und Liebe auf die Weihnachtszeit hin.“ Darum hat sie kurzerhand den „Wohnzimmeradvent“ online ins Leben gerufen. Sie will zugleich auffordern, einmal stückweise Auszeit von der Pandemie zu nehmen. „Gerade in der Adventzeit dürfen unsere Gedanken auch einmal woanders sein“, ist sie überzeugt. https://www.wohnzimmeradvent.at/

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele