27.11.2021 13:36 |

In Nischnij Tagil

Kramer verpasst das Stockerl nur hauchdünn

Sara Marita Kramer hat am Samstag in Nischnij Tagil das Stockerl knapp verpasst! Mit einem Sprung auf 94 Meter katapultierte sich die 20-jährige Salzburgerin, die das Springen am Freitag mit einem Rekordvorsprung von 41,7 Punkten für sich entscheiden hat können, in der Entscheidung noch von Rang sechs auf Platz vier. Beeindruckend: Mit allen sechs Athletinnen in den Top-15 war es für die Österreicherinnen erneut ein starkes mannschaftliches Lebenszeichen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Den Sieg holte die Slowenin Ema Klinec vor ihrer Landsfrau Ursa Bogataj. Dritte wurde die Deutsche Katharina Althaus.

Ihr finaler Sprung von 97 Meter verschaffte Klinec 8,1 Punkte Vorsprung auf Bogataj. Althaus lag weitere 1,1 Punkte zurück, Kramer fehlten auf die Deutsche 3,8 Zähler. Mit dem Erfolg schnappte sich die Vortages-Zweite Klinec das Gelbe Trikot von Kramer. 

ÖSV-Damen mannschaftlich stark
Jacqueline Seifriedsberger landete auf Rang sechs. Eva Pinkelnig wurde vor Chiara Kreuzer Neunte. Für Lisa Eder gab es Platz zwölf. Daniela Iraschko-Stolz, die am Vortag noch am Podest gelandet war, fiel im zweiten Durchgang auf Rang 15 zurück.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)