Ausraster und Tränen

Enthüllt: Ronaldo weinte hemmungslos in der Kabine

Verlieren verboten - so lautet das Motto von Superstar Cristiano Ronaldo. Das überraschende Champions-League-Aus mit Juventus Turin in der vergangenen Saison ging dem Portugiesen, der inzwischen für Manchester United aufläuft, besonders nahe. Zuerst rastete „CR7“ in der Halbzeit aus, dann folgten bittere Tränen nach dem Schlusspfiff.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im März standen sich Juventus Turin und der FC Porto im Achtelfinale der „Königsklasse“ gegenüber. Das Hinspiel hatten die Portugiesen 2:1 gewonnen. Somit standen Ronaldo und Co. gehörig unter Druck. Zu allem Überfluss lag Juventus in der Pause auch noch 0:1 zurück. Da platzte Ronaldo der Kragen.

Wie die Doku „All or Nothing: Juventus“ nun enthüllt, geriet der Ausnahmekönner mit seinen Mitspielern aneinander. „Wir müssen härter arbeiten“, polterte der mehrfache Weltfußballer. „Was zum Teufel! Wir haben überhaupt nicht gespielt! Nichts!“ Sein Teamkollege Cuadrado forderte vom Superstar, ein Vorbild zu sein. „Ich schließe mich da mit ein. Wir müssen uns gegenseitig die Wahrheit sagen: Wir haben einfach scheiße gespielt“, konterte Ronaldo. „Das ist ein Champions-League-Spiel, wir müssen Persönlichkeit zeigen!“ Der damalige Trainer Andrea Pirlo versuchte, für Ruhe zu sorgen: „Genug Cri (Anm. d. Red.: Ronaldo), genug Juan!“

Aus nach Verlängerung
Worte, die Wirkung zeigten! Juventus kam konzentriert aus der Kabine, drehte das Spiel (2:1) und rettete sich damit in die Verlängerung. In dieser trafen jedoch beide Teams. Somit zog Porto trotz einer 2:3-Niederlage ins Viertelfinale ein. Das Aus von Juventus war besiegelt.

Bittere Tränen bei Ronaldo waren die Folge. Der Mann, der fünfmal die Champions League gewinnen konnte und die meisten Treffer in der Elite-Liga erzielt hat (140), weinte hemmungslos in der Kabine, hatte sein großes Ziel mit der „Alten Dame“ verpasst. Emotionale Szenen, die zeigen, dass die „Tor-Maschine“ aus Portugal eben auch nur ein Mensch ist …

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)