27.11.2021 16:30 |

Bei widrigem Wetter

Rodeln: Egle bei Sotschi-Weltcup auf Platz sieben

Saison-Auftaktsiegerin Madeleine Egle hat am Samstag beim Kunstbahnrodel-Weltcup in Sotschi den Schaden in Grenzen gehalten und sich als Halbzeit.-21. mit der besten Laufzeit auf den siebenten Endrang verbessert! Der Sieg ging an die Deutsche Anna Berreiter, die sich vor der Lettin Kendija Aparjode (+0,107 Sek.) und der Russin Viktoria Demtschenko (+0,268) durchsetzte. Egle lag 0,384 zurück, die Halbzeit-Fünfte Hannah Prock als 13. +0,591, Lisa Schulte wurde 17. (+0,779).

Egle haderte etwas mit der feuchter werdenden Witterung und einer nachlassenden Bahn. „Das Wetter hat das Rodeln heute nicht einfacher gemacht. Wichtig war, dass ich mich im Vergleich zum Training deutlich steigern konnte. Mit dem zweiten Lauf bin ich sehr zufrieden. Ich hoffe natürlich, dass ich es morgen ähnlich gut treffe“, meinte sie. Es steht neben dem Männer-Einsitzer auch die Teamstaffel auf dem Programm.

Die lettischen Doppelsitzer Andris und Juris Sics siegten 0,12 Sek. vor den Russen Andrei Bogdanow/Juri Prokorow und 0,229 vor den Deutschen Tobias Wendl/Tobias Arlt. Die österreichischen Schlitten kamen in Abwesenheit von Thomas Steu/Lorenz Koller nach deren Trainingsunfall nicht in die Top-Ten.

Yannick Müller/Armin Frauscher wurden Zwölfte (+1,532) und Juri Gatt/Riccardo Schöpf nach einem Sturz im zweiten Lauf 22. (+27,133). Müller/Frauscher hatten allerdings im ersten Lauf Materialpech, das linke Zugband war beim Start gerissen und unter die Schiene gekommen, was freilich bremste.

Bei Steu bestätigte sich der Verdacht auf Bruch des linken Fußwurzelknochens. „Die Verletzung wird konservativ behandelt. Ich hoffe, dass wir in drei Wochen in Altenberg schon wieder unser Comeback feiern können“, wird Steu in der „Tiroler Tagezeitung“ zitiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)