16.11.2021 16:00 |

Lage spitzt sich zu

93 Schulklassen in Wien wegen Corona gesperrt

Obwohl es am Donnerstag noch hieß, dass „nur“ Niederösterreich, Oberösterreich und Tirol auf Schulrisikostufe 3 hochgestuft werden, änderte sich die Linie am Wochenende. Bundesweit gelten nun die verschärften Regeln, die der hohen Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen geschuldet sind.

Die Inzidenz lag im Sieben-Tage-Schnitt bei den Fünf- bis 14-Jährigen zuletzt bei 1518 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Die Zahlen der positiv auf das Coronavirus getesteten Wiener Schüler sowie des Schulpersonals in der vergangenen Schulwoche bis inklusive Donnerstag lag bei 965. Demnach wurden 862 Schüler und 103 Personen, die dem Schulpersonal zugerechnet werden - also Lehrkräfte, Reinigungskräfte, Schulwarte etc. - positiv getestet.

Vier Kindergärten behördlich gesperrt
Eine besorgniserregende Entwicklung, die sich auch in den Zahlen der aktuell von Sperren betroffenen Schulen in Wien widerspiegelt:

  • Schulen - Teilsperren: 61
  • Schulen - gesperrte Klassen: 93
  • Kindergärten - Sperren: 4
  • Kindergärten - Teilsperren: 26
  • Kindergärten - gesperrte Gruppen: 35
Zitat Icon

Jeder Tag des Distance Learnings ist ein verlorener Tag für die Bildung unserer Kinder.

Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr

Wiederkehr hält an Präsenzunterricht fest
„Wir sehen quer über alle Altersgruppen einen Anstieg der Infektionszahlen. Daher war es uns sehr wichtig, dass der eigentlich für den Montag vorgesehene PCR-Test, der durch den schulfreien Tag entfallen ist, am Dienstag nachgeholt wird“, zeigte sich Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr besorgt. „Ziel ist es nach wie vor, die Wiener Schulen offenzuhalten, denn jeder Tag des Distance Learnings ist ein verlorener Tag für die Bildung unserer Kinder. Und das schaffen wir, indem wir viel und hochwertig testen!“

Anja Richter
Anja Richter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)