14.11.2021 08:01 |

Von Nachbarn alarmiert

Polizeieinsatz wegen Quarantäne im Garten

Weil eine Pensionistin während der Isolation ihren Garten betreten hatte, alarmierte eine Nachbarin in Kärnten die Polizei. Eine Streife musste ausrücken, um die 90-Jährige abzumahnen.

„In den eigenen Garten oder auf die Terrasse zu gehen, ist während der Quarantäne grundsätzlich erlaubt, sofern kein Kontakt zu anderen Menschen möglich sowie die Fläche eingezäunt ist", heißt es seitens der Behörde. Bei einem Vorfall, der sich in Kärnten zugetragen hatte, hat sich die Nachbarin einer an Corona erkrankten Frau jedoch einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt gefühlt – obwohl sich die Pensionistin mehrere Meter entfernt auf ihrem eigenen Grundstück aufgehalten hatte. Sie hat die Polizei verständigt.

Die Beamten haben die 90-Jährige abgemahnt
Aber selbst bei der Polizei hält man die Sinnhaftigkeit solcher Einsätze für fragwürdig: „Anstatt sich gegenseitig zu helfen, herrscht in vielen Bereichen ein regelrechter Anzeige- und Kontrollwahn, der großteils grundlos und übereifrig durchgeführt wird.“

Gerade in dieser schwierigen Zeit seien Solidarität und Zusammenhalt die Gebote der Stunde. „Anstatt auf Kritik und Panikmache sollte mehr darauf gesetzt werden“, sind sich auch Psychologen einig.

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)