12.11.2021 19:11 |

Frischer Einreise-Test

Auch Frankreich verschärft Regeln für Österreicher

Nach Deutschland verschärft auch Frankreich die Einreiseregeln für Österreicher. Mit Samstag müssen Ungeimpfte ab zwölf Jahren einen weniger als 24 Stunden vor der Abreise vorgenommenen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, geht aus einem am Freitag veröffentlichten Dekret hervor. Bisher durften die Testergebnisse maximal 72 Stunden alt sein. Betroffen von der Verschärfung sind auch Einreisende aus Deutschland und Belgien.

Deutschland hatte Österreich schon am Vormittag wegen der gestiegenen Corona-Infektionszahlen ab Sonntag wieder zum Hochrisikogebiet erklärt. Nicht geimpfte und nicht genesene Österreicher bzw. deutsche Urlaubsrückkehrer müssen somit wieder in Quarantäne, ein Freitesten gibt es erst nach fünf Tagen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)