12.11.2021 13:07 |

Öffentlicher Aufruf

Infizierte in Kino, Trampolinpark & auf Begräbnis

Das Gesundheitsamt der Stadt Klagenfurt hat einen öffentlichen Aufruf an Besucher des Klagenfurter Kinozentrums „Cine City“ und des Funparks „Jump World“ gerichtet. Auch in Obermillstatt gibt es einen solchen Aufruf: Eine Corona-positive Person hat am 5. November ein Begräbnis besucht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am vergangenen Samstagnachmittag haben sich zwei mit Corona infizierte Personen im Kinozentrum aufgehalten. Eine erkrankte Person hat am Sonntagnachmittag die „Jump World“ besucht. Die Behörde ruft alle Besucher auf, auf ihren Gesundheitszustand zu achten und bei Symptomen die Gesundheitshotline 1450 anzurufen.

Corona-Fall auf Begräbnis
Die Bezirkshauptmannschaft Spittal veröffentlicht nach Trauerfeierlichkeiten in Obermillstatt einen öffentlichen Aufruf: Eine Person, die mit Corona infiziert ist, hat sich am 5. November ab 19 Uhr in der Aufbahrungshalle aufgehalten. Einen Tag später, am 6. November, war diese Person ab 14 Uhr in der Pfarrkirche und danach im Gasthof Kirchenwirt.

Seit Donnerstag, 9 Uhr, wurden 945 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Kärnten registriert. 189 Personen müssen aktuell in den Spitälern behandelt werden, 32 davon intensivmedizinisch.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?