10.11.2021 14:20 |

Spannende Svindal-Doku

„Aksel“: Der Super-Elch wird zum Kinostar

Er war nicht nur einer der erfolgreichsten Skifahrer der vergangenen zwei Jahrzehnte, sondern einer der sympathischsten: Aksel Lund Svindal. Jetzt wird der mehrfache Olympia- und WM-Medaillengewinner sogar zum Kinostar - krone.at hat den Film schon vor dem offiziellen Österreich-Start gesehen.

„Aksel - The Story of Aksel Lund Svindal“ heißt der Film, der ab Freitag auch auf den heimischen Leinwänden laufen wird. Schwere Verletzungen kennzeichneten die Karriere des norwegischen Speed-Asses, doch aufgeben war für den 38-Jährigen, der seine Karriere vor zweieinhalb Jahren beendete, nie eine Option.

Regisseur Filip Christensen behandelt in der spannenden Dokumentation Svindals schwerstes, von vielen Rückschlägen geprägtes Comeback, nachdem er 2016 bei der Abfahrt in Kitzbühel brutal gestürzt war. Trotz der schlimmen Knieverletzung hatte Svindal schon vor der Operation in Oslo die Olympischen Spiele in Pyeonghchang 2018 im Visier.

Hier sehen Sie Aksel Lund Svindal im krone.tv-Interview - Teil 1 und 2:

Nicht nur die norwegische Ski-Legende kommt im Film zu Wort, auch die Familie und langjährige Wegbegleiter zeichnen das Bild eines ehrgeizigen, auf Erfolg getrimmten, aber stets fairen Sportsmannes.

Svindal musste nicht nur sportliche Tiefschläge verkraften, auch der plötzliche Tod der Mutter, als er noch ein Kind war, prägte das weitere Leben des Superstars. Dabei stets an seiner Seite: Vater Björn, der so gut wie kein Rennen seines berühmten Sohnes ausließ und auf den Tribünen dieser Welt stets der lauteste Svindal-Fan war.

Kinostart von „Aksel - The Story of Aksel Lund Svindal“: 12. November.

krone.at verlost rechtzeitig zum Start der ergreifenden Doku tolle Goodies. Nutzen Sie Ihre Chance auf 1 Paar Skier von Head, 1 Rucksack von Head, 3 x 1 „Aksel“-Buch und 3 x 2 Kinogutscheine!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol