Grün-weiße Krise

Rapid: So hat auch Kühbauer ein Ablaufdatum

Lediglich 16 Zähler aus 14 Spielen - bei Rapid brennt’s nach dem 1:4 beim WAC und dem drittschlechtesten Start seit der Drei-Punkte-Regel. Cheftrainer Didi Kühbauer nimmt sich selbst nicht aus der Schuld heraus. Fest steht: So hat auch er ein Ablaufdatum.

Auf die erste heftige Krise der Saison hatte Rapid im Oktober die richtige Antwort: Sechs ungeschlagene Spiele in Serie ließen bei Kritikern etwas Ruhe einkehren.

Nach dem November-Fehlstart mit zwei Pleiten läuten wieder die Alarmglocken. Es gibt nach dem 1:4 in Wolfsberg nichts zu beschönigen - kapitale Schnitzer vor der Pause, eine hilflose Darbietung danach. Kam auch im Legenden-Kreis nicht gut an, so meinte der einstige Erfolgsmacher Ernst Dokupil mit einem Schmunzeln: „Ich will dazu gar nichts mehr sagen.“

„Keine geschlossene Mannschaft“
Geht’s nach den Worten von Emanuel Aiwu, dürfte - zwischen den Zeilen - innerhalb des Teams nicht alles passen: „Wir waren keine geschlossene Mannschaft. Jeder hat irgendwie sein eigenes Ding gemacht. Vielleicht setzen wir uns alle einmal zusammen und sagen uns ehrlich ins Gesicht, was nicht passt. So kann es nicht weitergehen.“

Die Selbstkritik kam bei Didi Kühbauer nicht gut an: „Das ist lieb - nicht mehr.“ Klar, dass auch der Trainer Teil der Aufarbeitung sein wird, die Zahlen lügen nicht: Seit Beginn der Meisterrunde im Frühjahr kam Rapid in der Liga nie mehr auf Touren, holte in 24 Matches seit Anfang April mickrige 30 Punkte. Was einen Schnitt von nur 1,25 Zählern pro Partie ergibt. Und dennoch fehlt Rapid im engen Grunddurchgang nur ein Zähler auf die Top 6.

Dichtes Programm
Kühbauer hat als Trainer schon mehrmals die Kurve gekratzt - und wird es nach der Länderspielpause wieder müssen. Das Programm ist mit sechs Partien in 22 Tagen dicht, gegen Altach und in Ried muss man in der Liga liefern. Sonst könnte - bei all seinem Bonus - Didis Amtszeit dem Ende zugehen.

Christian Reichel
Christian Reichel
Christian Mayerhofer
Christian Mayerhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)