Enger Dachboden

Schlangenjagd im Schutzanzug in Linzer Wohnhaus

Weil Bauarbeiter in einem Mehrparteienhaus in Linz eine armdicke, schwarze Schlange gesehen hatten, musste die Tierhilfe Gusental zusammen mit der ICARA-Tierrettung ausrücken. Mit einem Ganzkörperanzug und unter Filtermasken suchten zwei Helfer den engen Dachboden ab - fündig wurden sie jedoch nicht...

Dieser Einsatz hatte es in sich! Weil der Dachboden in dem Mehrparteienhaus im Linzer Stadtteil Kleinmünchen am höchsten Punkt nur eine Höhe von etwa 50 Zentimetern hatte, komplett mit Steinwolle ausgelegt war und mehrere Öffnungen zur Fassade hatte, gestaltete sich die Suche nach der Schlange äußerst schwierig.

Suche blieb erfolglos
Zwei der Helfer krochen in voller Schutzmontur durch den Dachboden. Bauarbeiter wollten kurz zuvor ein armdickes, schwarze Reptil in einem Zwischenraum gesehen haben. Da es in dem Haus bereits eine Vorgeschichte mit Schlangen gibt und sich Bewohner und Bauarbeiter unwohl fühlten und nicht mehr in die Nähe der Öffnung wollten, bat die Hausverwaltung um Hilfe. Doch die Tierretter fanden nichts – auch Spuren wie Kot, Häute oder Futterreste waren nicht zu sehen. Der Einsatz musste ohne Reptilienfund abgebrochen werden. „Wir stehen jetzt mit der Hausverwaltung in Kontakt, falls es zu einer erneuten Sichtung kommt“, so die Tierhilfe Gusental.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)