Blauer Vize-Klubchef

SPÖ kritisiert „Kickl-Stil“ der FPÖ in Landtag

Die neue Zweite Landtagspräsidentin Sabine Binder hat, wie berichtet, ihre Kritik an Masken und anderen Corona-Maßnahmen von ihren sozialen Medien gelöscht. Dafür falle jetzt der neue stellvertretende Klubchef der Blauen, Peter Handlos, mit Postings im „Kickl-Stil“ auf, kritisiert der SPÖ-Klubobmann.

Die ÖVP habe im Wahlkampf klargestellt, dass sie den „Kickl-Stil“ in Oberösterreich nicht haben wolle, sagt Michael Lindner. Dennoch sei sie mit diesem Stil eine Koalition eingegangen. Das würden Postings des neuen stellvertretenden FPÖ-Klubchefs Peter Handlos zeigen. Darin bezeichnet dieser etwa die 2,5-G-Regelung als „Quasi-Impfpflicht“ beziehungsweise als „Pflanzerei von Ungeimpften“. Die Regelung sei „Schwachsinn zum Quadrat“.

Maßnahmen bisher mitgetragen
Die ÖVP erweise der Bevölkerung mit der Fortführung von Schwarz-Blau mitten in der vierten Corona-Welle einen „Bärendienst“, schlussfolgert Linder. Er befürchtet, dass die FPÖ ihren maßnahmenkritischen Kurs noch verschärfen könnte: Denn von der extrem rechten Plattform „Infodirekt“ kommt Druck auf die Partei, die alle Maßnahmen in OÖ bisher mitgetragen habe.

Von
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)