04.11.2021 12:00 |

Zwei Leben ausgelöscht

NFL-Star raste mit 250 km/h durch Las Vegas

Unfassbar: NFL-Profi Henry Ruggs III (22) raste am Dienstag, um 3.39 Uhr Ortszeit, mit überhöhter Geschwindigkeit in das Heck eines Toyotas RAV4. Eine Frau und ihr Hund starben, Ruggs und seine Freundin wurden schwer verletzt. Nun erschien Ruggs - mit Halskrause - vor Gericht.

Warum der 22-jährige NFL-Spieler mit derart überhöhter Geschwindigkeit durch die US-Metropole raste, ist noch unklar. Schreckliche Realität ist jedoch, dass Ruggs mit einem SUV zusammenprallte und dabei zwei Leben auslöschte. Denn durch den Aufprall geriet der angefahrene SUV in Brand, die Fahrerin und ihr Hund kamen ums Leben. Ruggs, Wide Receiver der Las Vegas Riders, und seine Partnerin wurden schwerverletzt ins Spital gebracht.

Alkoholverbot, Fahrverbot, Kaution 
Laut Angaben der Polizei soll der NFL-Spieler alkoholisiert und rücksichtslos gefahren sein. Das Gericht verdonnerte den NFL-Star zu Hausarrest, elektronischer Überwachung, Alkoholverbot, Fahrverbot und der Herausgabe seines Reisepasses. Zudem musste der Angeklagte eine Kaution in Höhe von 150.000 Euro hinterlegen. Sein Anwalt sagte, Ruggs sei am Mittwochabend aus dem Gefängnis entlassen worden. Die nächste Anhörung findet am 10. November statt. 

Geladene Waffe im Auto
Da Ruggs zum Zeitpunkt des Unfalls eine geladene Waffe im Auto hortete, könne es laut Staatsanwalt Eric Baumann auch zu einer Anklage wegen Waffenbesitzes unter Alkoholeinfluss kommen. Zusammen mit einer möglichen Strafe von einem bis sechs Jahren für rücksichtsloses Fahren prognostizierte der Staatsanwalt eine noch längere Freiheitsberaubung für den Spieler. Die Las Vegas Raiders haben Ruggs mittlerweile entlassen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)