27.10.2021 22:30 |

Basketball

Kapfenberg Bulls im Europe Cup weiter sieglos

Die Kapfenberg Bulls haben am Mittwochabend auch im dritten Spiel der Gruppe A im FIBA Europe Cup eine Niederlage erlitten. Sie mussten sich dem niederländischen Vertreter Donar Groningen mit 85:89 (76:76, 35:35) n.V. geschlagen geben. Topscorer der Obersteirer war US-Guard Kareem Jamar mit 18 Punkten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die beiden Teams lieferten einander einen offenen Schlagabtausch, in dem erst in der Schlussminute der Overtime die Entscheidung zugunsten der Gäste fiel. Zuvor hatte Kapfenberg ein 53:62 (32. Min.) wettgemacht und die Verlängerung erzwungen.

Trotz der beherzten Leistung am Mittwochabend warten die Bulls somit weiterhin auf den ersten Pflichtspiel-Sieg der Saison. Sieben Niederlagen stehen mittlerweile auf nationaler (Meisterschaft, Cup) und internationaler Ebene (Qualifikation zur Basketball Champions League, FIBA Europe Cup) zu Buche. Saisonübergreifend sind es sogar zehn.

Zum Auftakt der Rückrunde im kontinentalen Bewerb ist Kapfenberg am kommenden Mittwoch (20 Uhr) in Bayreuth zu Gast. Im ersten Aufeinandertreffen unterlagen die Obersteirer mit 70:100.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)