20.10.2021 08:59 |

Standort in Klagenfurt

So soll das neue Amazon-Verteilerzentrum aussehen

Der Spatenstich für das Verteilerzentrum Klagenfurt-Ost des Online-Händlers Amazon ist erfolgt. 40 Millionen Euro werden investiert. Ein 7500 Quadratmeter großer Umschlagplatz mit 100 Mitarbeitern entsteht, der für 15 Jahre an Amazon verpachtet ist. Bauherr ist das Unternehmen Fraktal Development.

Nach Großebersdorf und Wien errichtet Amazon auch einen Standort in Klagenfurt. Die Eckdaten sind beeindruckend: 100 Arbeitsplätze, dazu 60 weitere Mitarbeiter saisonal. 7500 Quadratmeter Hallenlager, für 15 Jahre an Amazon verpachtet. Fraktal Development, die Errichterfirma, ist ein deutsch-österreichischer Projektentwickler für „E-Commerce“-Unternehmen. Auch das Fertigstellungsdatum ist ehrgeizig angesetzt: Juli 2022, keine neun Monate soll der Bau dauern.

Kooperation mit 15 regionalen Firmen 
„Wir errichten viele Verteilerzentren für Amazon“, sagt Fraktal-Geschäftsführer Anthony Pink. „Wenn es irgendwie möglich ist, beschäftigen wir für den Aufbau Kärntner Firmen.“ Aus Berlin angereist ist Florian Amann, Leiter der Amazon Logistiks für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er sagt: „Im Umfeld kooperieren wir mit 15 mittelständischen regionalen Firmen.“

Zweites Verteilerzentrum in Planung 
Die Auslieferung der Amazon-Pakete soll am nächsten Tag nach Bestellung erfolgen. „Der Traum ist es, am selben Tag der Bestellung zuzustellen. In Deutschland funktioniert das zum Teil schon“,∙ so Amann. In Kärnten will man dafür noch ein zweites Verteilerzentrum errichten.

„Noch“ kein Logistikzentrum in Österreich 
Hunderte Fahrer werden für den Transport zuständig sein, derzeit kommen die Amazon-Produkte für Klagenfurt aus den großen Logistikzentren Augsburg und Mailand. In einem solchen Logistikzentrum werden die Waren gelagert; noch gibt es keines in Österreich. „Wir sind auf dem richtigen Weg“ sagt Stadtchef Christian Scheider. 

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)