08.10.2021 09:37 |

295 Tage später ...

Nach Horror-Sturz: Schmidhofer-Leidenszeit zu Ende

Die Leidenszeit ist zu Ende: ÖSV-Dame Nicole Schmidhofer kehrte 295 Tage nach ihrem schweren Sturz bei der Abfahrt in Val d’Isere (FRA) vor knapp zehn Monaten wieder zurück auf Schnee!

Die Super-G-Weltmeisterin von 2017 hatte sich multiple Bänder- und schwerwiegende Gefäßverletzungen im linken Knie zugezogen und musste mehrmals operiert werden. Der Rückkehrprozess verlief aber planmäßig, und nach wie vor ist Olympia im Februar 2022 ein Ziel Schmidhofers.

Nun macht sich die harte Arbeit bezahlt und die Speed-Spezialistin kehrte in Sölden auf die Bretter zurück, die für sie die Welt bedeuten.

„Unbeschreibliches Gefühl und emotionaler Moment
„Das Gefühl nach so langer Verletzungspause endlich wieder zurück auf der Piste zu sein, ist unbeschreiblich und lässt sich schwer in Worte fassen. Die Anspannung vor den ersten Schwüngen war sehr groß und fast schon vergleichbar wie bei so manchem Rennen. Es war ein sehr emotionaler Moment für mich und ich bin richtig happy, dass es sich so gut anfühlt, das Knie nicht reagiert hat und ich soweit schmerzfrei bin“, freut sich die Lachtalerin und ergänzt: „Ich bin natürlich noch weit weg vom rennähnlichen Skifahren, aber wenn alles nach Plan läuft, möchte ich in einem Monat mit dem Team nach Copper in die USA reisen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)