07.10.2021 10:40 |

„Rachsüchtig“

Jolie wischt Pitt mit Weingut-Verkauf eins aus

Eskaliert der Rosenkrieg von Brad Pitt und Angelina Jolie nun endgültig? Weil die Schauspielerin den Verkauf des gemeinsamen Weinguts Chateau Miraval in Frankreich abgeschlossen hat, soll ihr Noch-Ehemann rasend vor Wut sein. 

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Angelina Jolie ihre Anteile am 164 Millionen Dollar teuren Weingut Chateau Miraval an einen Dritten verkaufen darf. Eine Entscheidung, die Brad Pitt so gar nicht gefiel. Erst kurz zuvor hatte dieser nämlich in Luxemburg Klage gegen seine Noch-Ehefrau eingereicht. Ein Insider erklärte damals, der Hollywood-Beau habe Jolies Pläne als „rachsüchtig“ bezeichnet und ihr „systematische Behinderung“ vorgeworfen.

Jolie hintergeht mit Verkauf Pitt
Der Grund für Pitts Wut: Der Schauspieler hält Jolies Vorhaben, das gemeinsame Weingut in der Provence, auf dem sich das einstige Hollywood-Traumpaar 2014 das Jawort gegeben hatte, für illegal. Demnach soll die Schauspiel-Schönheit mit hinterhältigen Mitteln versucht haben, ihren Ex aus einem lukrativen Immobiliengeschäft herauszuhalten.

Wie die „Daily Mail“ unter Berufung der Gerichtsunterlagen berichtete, soll Jolie nämlich versucht haben, ihre 50-prozentige Beteiligung an Miraval zu verkaufen und damit das Vorkaufsrecht ihres Noch-Ehemannes zu umgehen. Angeblich habe das Paar einst vereinbart, sich gegenseitig um Erlaubnis zu fragen, sollte einer von beiden seine Anteile jemals verkaufen wollen.

Außerdem werfe Pitt Jolie vor, bei einem möglichen Verkauf von der „unglaublichen Menge an Arbeit, Zeit und Geld“ zu profitieren, die der Hollywoodstar und seine Geschäftspartner in das Gut und die dazugehörige Weinmarke investiert haben, hieß es in den Gerichtsakten.

Jolie setzt sich über Pitt hinweg
Doch nun muss Brad Pitt nach der Niederlage im Kampf um seine Kinder erneut einen herben Rückschlag im Rosenkrieg einstecken. Denn all seiner Bemühungen zum Trotz setzte Jolie ihren Willen durch und verkaufte nun ihren Teil des Weinguts. Eine Entscheidung, die Brad Pitt wohl alles andere als gefasst aufnehmen dürfte ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol