03.10.2021 15:40 |

Frage des Tages

Steuerreform: Versprechen der Regierung gehalten?

Die türkis-grüne Öko-Steuerreform ist ausverhandelt. Das Prestigeprojekt der Koalition ist fertig und wird derzeit im Kanzleramt präsentiert. Die Reform bringt eine CO2-Bepreisung, die mit 30 Euro pro Tonne beginnt, und eine Entlastung der unteren und mittleren Einkommensstufen ab 1. Juli 2022. Entgegen ersten Informationen wird die Entlastung bis zum Jahr 2025 insgesamt sogar 18 Milliarden Euro betragen. Das ist laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) das größte Entlastungspaket in der Geschichte Österreichs. Hat die Regierung Ihrer Ansicht nach ihre Versprechen gehalten? Diskutieren Sie in den Kommentaren mit.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Community
Community